Allgemeine Infos ITG

Das Arbeiten mit dem Computer beinhaltet nicht nur die Fachkenntnisse der PC Welt. Für den Lehrer ist es meist eine andere Unterrichtform.
Beim Erlernen von IT Kenntnissen sollte jeder Schüler alleine am PC sitzen. Beim Anwenden in den Fächern sind andere zusätzliche Qualifikationen gefragt: Gruppen- und Teamarbeit, soziales Lernen und Projektmanagement erweitern das methodische Repertoire.
Aber kleine „Nebensächlichkeiten“ können Unterricht zu Nichte machen: Deshalb gilt es stets zu fragen:
 ·       Ist ein Computerraum für mich in dieser Zeit frei? Ist die Ausstattung zeitgemäß?
·       Ist das Schulnetz so ausgelegt, dass es einerseits die privaten Dateien schützt, aber andererseits Projektarbeit zulässt?
·       Sind meine Schüler an Gruppenarbeit gewöhnt? Sind Gruppen bereits eingeteilt?
·       Können meine Schüler in Kleingruppen zusammenarbeiten?
 Diese „Kleinigkeiten“ sind unter anderem unerlässlich für einen sinnvollen Einsatz des Computers im Sinne des neuen Bildungsplanes.